Die 10 berühmtesten Ballett-Klassiker

  1. Schwanensee - Pjotr Iljitsch Tschaikowsky (1877)
  2. Nussknacker - Pjotr Iljitsch Tschaikowsky (1892)
  3. Romeo und Julia - Sergei Prokofjew (1938) 
  4. Giselle - Adolphe Adam (1841) 
  5. Dornröschen - Pjotr Iljitsch Tschaikowsky (1890) 
  6. Onegin - Pjotr Iljitsch Tschaikowsky (1965) 
  7. Ein Sommernachtstraum - Felix Mendelssohn (1962) 
  8. Raimonda - Alexander Glasunov (1898) 
  9. Don Quichotte - Léon Minkus (1869) 
  10. Cinderella - Sergei Prokofjew (1945) 

Die genaue Reihenfolge ist natürlich Geschmacksache. Fest steht aber, dass das Ballett "Schwanensee" das wohl berühmteste weltweit ist. Ich habe mir "Schwanensee" letztes Jahr im Bruckner Haus in Linz angesehen. Einen Shopping-Tag in Linz mit anschließender Vorstellung kann ich übrigens nur empfehlen :) 

Das Werk wurde von Pjotr Iljitsch Tschaikowsky komponiert und von Marius Petipa choreografiert. Die Uraufführung fand im Jahr 1877 im Moskauer Bolschoi-Theater statt. Da dieses Ballett schon so lange existiert, wurde die Sage im Laufe der Zeit oftmals abgeändert. In allen Varianten geht es aber um eine in einen Schwan verzauberte Prinzessin, die nur durch wahre Liebe erlöst werden kann.Wie romantisch! Im Folgenden seht ihr einen kurzen Videoausschnitt, in dem die vier kleinen Schwäne zu einer der bekanntesten Melodien überhaupt tanzen.